*
top_algerien
Algerien, Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
Menu
Home Home
Aktuelles Aktuelles
Touren Touren
Links & Literatur Links & Literatur
AGB AGB
Impressum Impressum
Text_center-Right

Africon Tours
Thomas Meyer-Ensass


Humboldtstraße 30
89231 Neu-Ulm

Ihre Afrika Reise mit Africon Tours:
Benin/Togo

Könige, Fetische und Voodoo

16 Tage BT 01

Benin, Togo, Voodoo,  Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
 
/Reiseverlauf
Benin, Togo, Voodoo,  Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
1. – 2. Tag

Abflug ab Deutschland via Paris und abends Ankunft in Cotonou, der wirtschaftlichen Metropole Benins. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie die lebhafte Stadt. Besuch des Dantokpa Marktes, eines der größten Märkte Westafrikas. Hier finden Sie praktisch alles: vom Kühlschrank über Autoreifen, Stoffe, bis hin zu traditioneller, mystischer Medizin für Voodoo - Zeremonien.

Benin, Togo, Voodoo,  Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
3. –  4. Tag
Am Meer entlang geht es zu einem  kleinen Dorf am Monofluss. Hier erleben Sie hautnah die erste Voodoo Zeremonie, mit heißen Trommelrhythmen und Tänzen um die Götter gnädig zu stimmen. Sie werden erstaunt sein, in welche Welt Sie eintauchen. Weiterfahrt nach Togo. In Togoville  Besichtigung der deutschen Kirche. Anschließend überqueren Sie mit der Piroge den Lac Togo, Fahrt  nach Lomé. Bei einer Stadtbesichtigung finden Sie viele deutsche Bauten aus der Kolonialzeit. Ziel sind der große Markt, der Fischerhafen, wo es temperamentvoll hergeht, der  Fetischmarkt und die deutsche Kirche im Zentrum von Lomé.

5. – 6. Tag
Abfahrt nach Kpalimé, dem Zentrum der Kakao und Kaffeeplantagen. Wegen des milden Klimas wurde diese Region von den Europäern geschätzt. Besuch des kleinen deutschen Friedhofs, der malerisch auf dem Berg liegt, und des Wasserfalls bei Kpalimé. Ankunft in Atakpamé gegen Abend. Am Morgen machen wir einen Abstecher zur ehemaligen deutschen Telegrafenstation, die Togo mit Berlin verband. Bei den Webern in Sokodé finden wir traditionelle afrikanische Webkunst. Das karge Atakoragebirge das wir durchqueren, mutet teilweise wie eine völlig lebensfeindliche Landschaft an. Der Hexenfelsen von Aledjo, der fast die Strasse verstellt, hat viel Mystisches. Von dem hohen Felsen wurden Hexen herabgestürzt, die bösen Zauber ausgesprochen hatten. Ankunft in  Kara am Abend.

Benin, Togo, Voodoo, Sombaland, Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
7. – 8. Tag
Durch Savannenlandschaft führt die Reise in das Land der Tata – Sombas, eines kleinen, wehrhaften Volksstammes. Opferstöcke und Fetische vor ihren Lehmburgen zeugen vom lebendigen animistischen Glauben. Am Ende des Atakoragebirges erreichen wir Natitingou in Benin. Von Natitingou aus machen wir einen Ausflug in das Sombaland, besuchen die Wasserfälle von Tanougou. Wenn es organisatorisch möglich ist, erleben Sie  einen Initiationstanz in Taiakou. Rückkehr nach Natitingou. 
9. – 10. Tag
Die Tour führt auf guter Straße nach Parakou, dem Zentrum des Baumwollanbaus Benins. Unterwegs besuchen wir den Volksstamm der Tanekas, der südlich von Natitingou, zurückgezogen in einer hügeligen Landschaft, lebt. Ankunft in Parakou, einer der wirtschaftlichen Handelszentren Benins, ist abends. Weiterfahrt in die alte Königsstadt nach Abomey. Unterwegs berühren wir Dasa. Es ist der größte Wallfahrtsort der Katholiken in Westafrika. Die Stadt wird in Anlehnung an Rom etwas übertrieben als "Stadt der 7 Hügel“ genannt. Am Abend  Ankunft in Abomey.

Benin, Togo, Voodoo, Abomey, Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
11. – 12. Tag
Heute haben wir eine Audienz beim König von Abomey mit seinen 40 Frauen und seinem Hofstaat. Bei der Besichtigung des alten Königspalastes finden Sie Exponate aus den verschiedenen Epochen des Königreiches. Die Originale sind in Paris. Der  bunte Markt von Abomey zählt für mich zu den originellsten auf der Reise und ist mit seinen bunten Farben absolut einen Besuch wert. Am späten Nachmittag erleben Sie eine Voodoo Zeremonie, die farbenprächtig einen weiteren Einblick in diesen traditionellen Glauben gibt. Über Alladah geht die Tour heute nach Yanewa, einem Dorf am Oueme Fluss. Eine geheimnisvolle Voodoo Zeremonie mit Opferungen soll die Geister am heutigen Tag milde stimmen.  In Ouidah treffen Sie auf die dunkle Seite der Geschichte. Von hier aus wurden hunderttausende Sklaven in die Neue Welt verschifft. Wir besichtigen die Sklavenstraße mit ihren  Skulpturen und das Tor ohne Wiederkehr, das direkt am Meer liegt. Eine weitere Station ist der Pythontempel und das  Portugiesische Fort. Übernachtung in Ouidah.

Benin, Togo, Voodoo, Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
13. – 14. Tag
Über Cotonou geht es heute nach Porto Novo, der Verwaltungshauptstadt Benins. Besuch des Königspalastes und des  Museums. Bei den Trommelschnitzern  von Adjarra können wir direkt der Kunst des Trommelbauens zuschauen und uns hier eine "TAM TAM" erhandeln. Rückfahrt nach Cotonou am Vormittag. Bei einem Ausflug mit der Piroge geht es nach Ganvié, dem Venedig Afrikas. Zurückgezogen in Pfahldörfer im See Nokoué, lebt hier das Volk der Toffinu. Ganvié war Fluchtort für den von Versklavung bedrohten Volksstamm. Übernachtung in Cotonou.
Ganvie, Benin, Togo, Voodoo, Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
15. – 16. Tag

Der Tag ist zum Relaxen vorgesehen. Ausflug an den Strand, wo Sie eventuell  Mittagessen können. Letzte Einkäufe auf dem Kunsthandwerkermarkt in Cotonou. Am Abend Abflug nach Europa. Ankunft Deutschland vormittags.


/Leistungen: Linienflug ab Deutschland via Paris,
landesübliche Hotels, Doppelzimmer, Halbpension, Transfers,
Tänze, Ausflüge, deutschsprechender lokaler Guide, Reisesicherungsschein.

/Teilnehmerzahl: 6 – 12 Personen 

Auf Wunsch organisieren wir gerne eine Verlängerung

© Africon Tours
bottom_4
Afrika Reise, Afrika Trekking, Abenteuer Reise
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail